2020 Les Terrasses, Alvaro Palacios

Beschreibung

Alvaro Palacios bewirtschaftet 30 Hektar Weinberge, die um das Dorf Gratallops im Priorato verteilt liegen. Elf Weinbaugemeinden gibt es im Priorato und nach französischem Vorbild sind die jeweiligen Lagen als „Villages“ Dorflagen klassifiziert. Böden, Kleinklima und Höhe der Weinberge sind deutlich unterschiedlich, weshalb jede dieser Dorflagen ihren eigenen Charakter aufweist. In Gratallops sind die Böden mager, sehr steinig mit viel Schiefer, verwittertem Vulkangestein und Quarz. Nur eine dünne Humusschicht bedeckt den steinigen Boden und die Wurzeln der Reben gehen tief in der Untergrund, um Wasser zu finden. Dabei nehmen sie die besonderen mineralischen Bestandteile mit auf, die den Wein nachher so unverwechselbar machen.

Rebsorten: 60% Samso (Cariñena), 30% Garnacha und 10% Cabernet-Sauvignon und Syrah.Die Trauben für den Les Terrasses stammen von vielen kleinen Terrassen-Weinbergen mit alten Rebstöcken. Die meisten davon sind eher nach Norden ausgerichtet und bleiben von der starken Mittags- und Abendsonne verschont und die Trauben entwickeln so tiefe Fruchtnoten und eine ansprechende Säure.
Dunkle, fast schwarz-rote Farbe mit violetten Reflexen. Ausgeprägtes und lebendiges Aroma von Schwarzkirsche, reife Brombeeren, Hagebutte und schwarze Oliven. Am Gaumen reife Schwarzkirschen, Pflaumen und ein Anflug von Mineralität (Schiefer) und wild wachsenden Kräutern. Feine Rauchnote und Gewürze mit Kraft und Druck im lang anhaltenden Finish. Der Wein macht die Landschaft mit den steilen Hängen und wild wachsenden Kräutern schmeckbar.

Hersteller:
Alvaro Palacios
Polígono Industrial 6, Parcela 26,
E-43737 Gratallops, Tarragona,

Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Zwei Personen stoßen ein Glas Rotwein und ein Glas Weißwein an. Bild zur Feier der neuen Weinrebe Homepage

Unsere Homepage ist aktuell noch nicht perfekt, aber wir verbessern Sie tagtäglich, sodass Sie ein schönes Erlebnis beim Erkunden unseres Sortiments und der Events haben. Lassen Sie uns gerne wissen, was wir noch verbessern können.